Seacollege Klassenfahrten 2020

Bei Seacollege und Seacollege licenced mit hochwertigem Segel- oder Windsurfprogramm, sowie diversen Teamfördernden und erlebnispädagigischen Bestandteilen, handelt es sich um Klassenfahrten bei denen das Erlernen von modernen Wassersportarten im Rahmen eines inkludierten Grundkurses (3 praktische Einheiten á 3-4 Stunden) im Vordergund steht. Bei der Version Seacollege licenced kann sogar der VDWS Grundschein für die gewählte Sportart abgelet werden. Gerne versenden wir bereits im Vorfeld Theoriematerial für die autodidaktische Vorbereitung. Alternativ kann die Grundscheinprüfung auch noch vor Ort dazugebucht werden.

Außerhalb der Wassersporteinheiten besteht die Möglichkeit das vielfältige Freizeitangebot größtenteils kostenlos zu nutzen (in Eigenregie). So stehen SUP-Boards, Sit-on-Top Kajaks und Kanus sowie ein umfangreiches Outdoor und Indoor Spielportfolio zur Verfügung (kostenlose Nutzung nach Verfügbarkeit).

Eine Seacollege-Klassenfahrt passt hervorragend in die Konzepte vieler Kultusministerien zum Thema – Lernen am anderen Ort.

Seacollege Klassenfahrten werden in der Regel mit Vollpension durchgeführt. Eine Durchführung mit Selbsversorgung ist aber möglich auf Anfrage.

Surendorf, Schubystrand.

Beide Standorte liegen an der Eckernförder Bucht. Die Bucht verfügt über schöne Sandstrände mit vorgelagerten stehtiefen Sandbänken. Die umgebende Landschaft mit Strand, Steilküsten, Wald und Feldern lädt zu ausgedehnten Wander- und Fahrradtouren ein. Die Wasserqualität ist markellos, die Bucht weitgehend frei von Berufsschiffahrt. Die hochwertig ausgestatteten Wassersportstationen befinden sich fußläufig in unmittelbarer Nähe der Unterkünfte.

Surendorf (Gemeinde Schwedeneck)
Die gemütlichen und direkt am Meer gelegenen NW Gästehäuser Surendorf bestehen aus jeweils 3-4 nebeneinander gelegen, modern möbilierten Wohnungen mit 4-8 Bett Zimmern. In jeder Wohnung gibt es ein Bad und eine Pantryküche. Lehrer und Betreuer sind in einer eigenen Wohnung mit je 2 seperaten Schlafräumen und einem gemeinsamen Bad untergebracht. Die Häuser stehen unmittelbar oberhalt des Strandes und der Wassersport Station.

Falls die Nordwind Gästehäuser ausgebucht sind, stehen weitere Unterkünfte für 1-2 Schulklassen in den komfortablen Ferienhäusern der Schwedeneck Touristik nur ca. 100 m weiter zur Verfügung. Die Häuser verfügen über 5-6 Betten, Bad und Pantryküche. Lehrer und Betreuer beziehen ein seperates Haus.

 

Schuby (Gemeinde Dörphof)
Das Nordwindsporthostel Schubybeach besteht aus einem Haupthaus mit diversen 3-6-Bett-Zimmern und einem Bad sowie Einzel- oder Doppelzimmer für Betreuer mit eigenem Bad.

Im weitläufigen Parkähnlichen Gelände befinden sich weitere Unterbringungsmöglichkeiten in 11 Holzbungalows mit eigener Toilette; teilweise auch eigener Dusche. Weitere Gemeinschaftssanitäranlagen sind im Haupthaus vorhanden. Direkt im Gebäude befinden sich neben Bolz- und Volleyballplatz ein eigener Klettergarten mit div. Hoch- und Niederseilelementen, Boulderwand und Bogensportanlage. Verschiedene Outdoorspiele, die auch an den Strand mitgenommen werden können, sowie ein Indoorbereich mit Kicker und Billiard sorgen auch bei schlechtem Wetter für spannende Unterhaltung. Die Entfernung zum Strand (zusätzliche Rettungsschwimmerwache während der Saison) und zur umfangreich ausgestatteten Wassserportstation beträgt ca. 1 km.

An allen Nordwind Standorten bieten wir Vollverpflegung mit 2 kalten und einer warmen Mahlzeit (mittags oder abends) eine der warmen Mahlzeiten wird als Grillen stattfinden. Insbesondere die Kaltverpflegung steht im Zeichen von „mitmachen“. Alle Bestandteile werden in Buffetform zum eigenen Zubereiten von Lunchpaketen bereitgestellt oder in verschließbaren Kühlschränken für die jeweilige Gruppe vorgehalten. Die Warmverpflegung ist komplett zubereitet, Mithilfe beim Aufdecken, Abdecken und bei der Ausgabe wird aber erwartet. Bei Einschränkungen der Verpflegung seitens der Teilnehmer bemüht sich Nordwind bei rechtzeitiger Anmeldung diese zu berücksichtigen.

Seit vielen Jahren hat sich das Seacollege-Programm als idealer kompakter Einstieg in die Sportarten Katamaransegeln und Windsurfen bewährt.

Neben dem reinen Erlernen der Wassersportarten sind in den Unterricht Teamfördernde Bestandteile eingebaut.

Ein umfangreiches Team von speziell ausgebildeten Wassersporttrainern, zu deren Ausbildung auch eine Rettungsschwimmerlizenz gehört, sorgt nicht nur für qualifizierten Unterricht auf modernem und Jugendgerechtem Material, sondern gleichzeitig dafür, dass Spaß, Erholung und Teamgeist nicht zu kurz kommen.

Sowohl Katamaransegeln als auch Windsurfen sind moderne Trendsportarten, die besonders prädestiniert sind in cooler Beachatmosphäre schnellen Lernerfolg und maximalen Spaß zu kombinieren. Sie passen ideal zu den strandgebundenen Revieren der Nordwind Wassersportcenter mit vorgelagerten stehtiefen Sandbänken und Wasserflächen weitestgehend frei von Strömung, Berufsschifffahrt oder anderen gefährlichen Hindernissen.

Die Schüler/innen wählen bereits bei der Buchung ihre favorisierte Disziplin Kat-Segeln oder Windsurfen, ggf. mit der Option den Grundschein abzulegen, wobei mindestens 6 Anmeldungen pro Disziplin erforderlich sind.

Gruppen aus unterschiedlichen Schulen können je nach Gruppenstärke auch innerhalb einer Sportart (Segeln oder Surfen) zusammengelegt werden!

Alle Teilnehmer/innen erhalten leihweise einen dicken Neoprenanzug, die Segler obligatorisch eine Schwimmweste (die Surfer auf Wunsch). An kühleren Tagen können zusätzliche WindstopperOberteile genutzt werden. Geeignetes wassertaugliches Schuhwerk (wassertaugliche Turnschuhe oder Neoprenschuhe) sind mitzubringen oder kann vor Ort erworben werden (Vorbestellung möglich und empfehlenswert). Die Wassersporteinheiten finden entweder am Vor- oder Nachmittag an den Tagen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in einem Zeitrahmen von ca. 3 Stunden statt. Gruppen die bereits im Vorfeld die Wassersportkurse, mit dem Ziel den Grundschein zu erwerben, gebucht haben (Seacollege Licenced), bekommen teilweise (je nach Anreisezeitpunkt) bereits am Anreisetag eine 1 – 1,5- stündige Einheit.

Sowohl beim Segeln als auch beim Windsurfen wird auf ca. 10 Schüler ein Trainer eingesetzt. Die maximale Gruppenstärke beim Segeln beträgt ca. 20 Schüler (2-3 Trainer, davon einer begleitend im Motorboot). Beim Windsurfen max. ca. 30 Schüler (3-4 Trainer, davon einer im Motorboot oder Motorboot Standby).

2-3 Schüler teilen sich einen Katamaran, je ein Schüler nutzt eine Windsurfausrüstung. Wind und Wetterbedingt kann aus Sicherheitsgründen der Materialschlüssel reduziert werden. Alle unsere Katamarane und Windsurfausrüstungen sind regelmäßig gewartet (teilweise Neu) und werden nach speziellen Kriterien für die Schulungen von Kindern und Jugendlichen ausgewählt.

Das Seacollege-Programm ist so ausgelegt, dass grundsätzlich der Erwerb des VDWS Grundscheins Katamaransegeln oder Windsurfen möglich und wünschenswert ist. Dieses kann inklusive eines Vorbereitungspaketes gebucht werden (Seacollege Licenced) oder nachträglich vor Ort.

Um möglichst wenig Zeit mit Theorie zu verlieren, versenden wir auf Wunsch bereits kurz nach der Buchung die Vorbereitungspakete „Learn and Sail“ oder „Learn and Surf“, sofern Seacollege Licenced gewählt wurden.

Beide Pakete enthalten ein Lehrheft und Übungstampen für jede/n Teilnehmer/in für die Gruppe (Mindestens 6 Anmeldungen pro Disziplin).

Die Pakete eignen sich sowohl zur autodidaktischen als auch unterrichtsbegleitenden Vorbereitung. Gerne beraten wir Sie, falls bereits im Vorfeld Unterrichtseinheiten geplant sind.

Begleitend zu den Praxiseinheiten während des Kurses vor Ort, werden Theorieteile wiederholt und vertieft und es findet sowohl eine kleine praktische (in der Regel während der letzten Unterrichtseinheit) als auch theoretische Prüfung statt. Alternativ kann das Grundscheinpaket auch vor Ort dazugebucht werden.

Außerhalb der Unterrichtzeiten kann nach Verfügbarkeit und Könnensstand auch Material in Eigenregie weitergenutzt werden. Insbesondere stehen zahlreiche SUP-Boards, Sit on Top Kajaks und Kanadier zur kostenlsen Verfügung. Volleyball und Beachsoccer sowie diverese weitere kostenlose Spielangebote runden das Programm ab.

Anreisetag (in der Regel Montag):

Bereits bei der Anreise werden unsere Gäste von unserem Team mit einem Begrüßungscocktail (alkoholfrei) empfangen. Anschließend geht es für eine kurze (ca. 30-45 Minuten) Begrüßungseinheit auf unseren Teamtrainingsparkour oder direkt am Strand an den Wassersportgeräten.

Bei voller Konzentration gemeinsam den Tower of Power zu errichten, die Kugel mit der Pipeline ins Loch zu bringen oder das XXL Band gemeinsam in Form zu halten, macht nicht nur Spaß, sondern fördert Teamgeist, Akzeptanz und Vertrauen. Ergänzend stehen am Standort Schuby verschiedene Niederseilelemente zur Verfügung. Lehrer und Betreuer/innen sind herzlich eingeladen mitzumachen oder sich in Ruhe von unserer Hausleitung in die Unterkünfte und die weiteren Gegebenheiten der Anlage einweisen zu lassen, gleichzeitig werden weitere ORGA-Punkte besprochen.

Für die Schüler, die den Grundschein ablegen wollen, startet bereits eine Trockeneinheit von 1 – 1,5 Stunden. In die Einheit sind kurze Teamwettbewerbe rings um das Thema Materialaufbau sowie Wind- und Revierwahrnehmung eingebaut.

Anschließend folgt das warme Abendessen.

Aufenthaltstage (Dienstag – Donnerstag):
Die weiteren, überwiegend praktischen Wassereinheiten mit ca. 3 Stunden Dauer finden mit je 1 Einheit am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag vormittags oder nachmittags statt. Gruppen die am 1. Tag vormittags Unterricht haben, starten in der Regel am Folgetag am Nachmittag, so dass genügend Zeit für weitere Freizeitaktivitäten vorhanden ist.

In Ausnahmefällen werden in Abhängigkeit von An- und Abreisezeiten auch am An- und Abreisetag praktische Einheiten durchgeführt.

„No Go“ Bedingungen beim Wetter oder auch andere nicht beeinflussbare Faktoren können zu Änderungen im Ablaufplan und Programm führen, ggf. werden auch 2 Einheiten an einem Tag durchgeführt um ungünstige Tage auszuklammern.

Abreisetag (in der Regel Freitag):
Vor und nach dem Frühstück ist gründliches Reinigen und Aufräumen der Unterkünfte für unsere Gäste vorgesehen, bevor sich unser Team von Euch verabschiedet.

Die Gewährleistung eines einheitlichen und nachvollziehbaren Sicherheitskonzeptes betrachten wir als eines unserer wesentlichen Merkmale. Konkret heißt das:

 Jede Kurseinheit auf dem Wasser wird von ausgebildeten und lizensierten Segel- oder Windsurflehrern geleitet, die gleichzeitig eine anerkannte Rettungsschwimmerausbildung haben.  Zu jeder Kurseinheit ist mindestens 1 kräftig motorisiertes Sicherungsboot involviert, entweder aktiv, weil der Lehrer es für den Unterricht unmittelbar benutzt oder in Standby Modus im sofortigen Zugriff des Lehrers.

 Zusätzlich wird die Wasserfläche vom Stationspersonal überwacht (auch außerhalb der jeweiligen Unterreichtszeiten). Das Personal steht in Funkkontakt mit den Führern der Sicherungsboote.

 Die Bootsführer haben im Seenotfall direkten Kontak zur Seenotleitstelle falls unsere eigenen Möglichkeiten nicht ausreichen (ist in über 15 Jahren nicht vorgekommen).

 Allen Teilnehmern stehen CE konforme Schwimmwesten (Auftriebshilfen) zur Verfügung welche beim Benutzen der Boote jeglicher Art obligatorisch zu Tragen sind. Beim Windsurfen auf Wunsch.

 Jeglicher Unterricht findet auf einem mit Bojen gekennzeichneten Parcour statt und ist damit für Schüler, Lehrer und Sicherheitspersonal übersichtlich.

 Bereits die Auswahl des Reviers mit vorgelagerten stehtiefen Sandbänken, weitgehend frei von Strömungen und gefährlichen Hindernissen sowie von Berufsschifffahrt und ständig gewartetetes Material gewährleisten Grundvoraussetzungen für die Sicherheit der Teilnehmer.

 Beim Training im Klettergarten mit Hoch- und Niederseilelementen sowie Boulderwand werden geprüfte Elemente und Ausrüstunggegenstände verwendet. Die Kursleiter verfügen über Lizenzen der Fachverbände.

 Bogenschießen wird in einer nach den Richtlinien der Fachverbände errichteten Anlage durchgeführt. Die Trainer verfügen über fundierte Erfahrung.

  • 5-tägige Klassenfahrt mit 4 Übernachtungen im Mehrbettzimmern (4-8 Personen) oder Holzhäusern, Lehrer und Betreuer in Einzel- oder Doppelzimmer mit eigenem Bad
  • Begrüßung mit Begrüßungscocktail und erlebnispädagogischem Aufwärmprogramm
  • Hochwertiges Katsegel- oder Windsurfprogramm an 3-4 Tagen, 3 praktische Einheiten á ca. 3-4 Std., plus eine 1,5 – 2 stündige Einheit für Schüler die das Ablegen des Grundscheins zugebucht haben (Seacollege licenced)
  • Freie Nutzung des Schulungsmaterials zwischen den Einheiten nach Könnensstand und Verfügbarkeit
  • Freie Nutzung von SUP-Boards und Sit-on-Top Kajaks während des gesamten Aufenthaltes nach Verfügbarkeit
  • Freie Nutzung von Beachvolleyball, Beachsoccer, Beachhockey, Tamborello, Speedminton, Kubb und Boule
  • Eine warme Mahlzeit pro Tag (mittag oder abends) vorbereitete Kaltverpflegung zur Selbstbedienung (ein Abendessen als Grillen)

Preise 2020

Kategorie A4 Nächte / 11. Mai bis 25. September
Kategorie B4 Nächte / 20. April - 8. Mai und 28. September bis 16. Oktober
Kategorie C3 Nächte / 1. Mai Woche, Himmelfahrtwoche, Pfingstwoche, alle Wochenenden
HausReiseproduktKat. A

4 Nächte
Kat. B

4 Nächte
Kat C.

3. Nächte
Surendorf Nordwind Gästehäuser ca. 60 BettenSeacollege229€199 €159 €
Seacolle Licensed inkl. Grundschein249 €219 €/
Surendorf Ferienhäuser Schwedeneck Touristik ca. 60 BettenSeacollege229€//
Seacolle Licensed inkl. Grundschein249 €//
Schubystrand Nordwind Sporthostel Schubybeach ca. 150 BettenSeacollege229€199€159€
Seacolle Licensed inkl. Grundschein249 €219€/

Freiplätze

Je 11 zahlenden Teilnehmern/innen 1 Freiplatz für Lehrer/innen und Betreuer/innen

Zahlungsbedingungen

40% mit Erhalt der Buchungsbestätigung.
40% 30 Tage vor Anreise.
Restbetrag von 20% unmittelbar nach Erhalt der Abschlussrechnung.

Stornobedingungen

Bis 30 Tage vor Reisantritt 10 % des Reisepreises
29 – 22 Tage vor Reisantritt 20 % des Reisepreises
21 – 15 Tage vor Reiseantritt 30 % des Reisepreises
14 – 7 Tage vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises
Ab dem 6 Tag vor Reiseantritt 80 % des Reisepreises

  • Eine zusätzliche Übernachtung inklusive Verpflegung: 29 € pro Teilnehmer/in
  • Unterbringung für Busfahrer im nahegelegenen Hotel: 190 € für 4 Nächte im EZ + Verpflegung. Unterbringung im eigenen Haus auf Anfrage.
  • Bettwäsche und Handtücher 9 € pro Person / Bis 14 Tage vor Anreise buchbar
  • Eine zusätzliche Wassersporteinheit: 29 € pro Teilnehmer/in
  • Shuttle Hbf Kiel – Surendorf bzw. Surendorf – Kiel Hbf. oder Bhf. Eckernförde – Schuby bzw. Schuby – Eckernförde Bhf.: Pro Tour und Person 8 € – Keine Freiplätze
  • Nutzung von Tretbooten: 10 €/Std. max. 4 Personen pro Boot
  • Bananaboot 1 Std. inklusive Skipper und Treibstoff: 150 €
  • Besuch im Erlebnisbad Damp in Eigenregie: 6 € pro Person, Preis ohne Transfer (nur für den Standort Surendorf erforderlich)
  • Ausflüge und Exkursionen: Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass wir von einem festen Angebot absehen. Gerne beraten wir Sie bezüglich spannender Ausflüge in die Wikingerstadt Haithabu oder die Landeshauptstadt Kiel, einer ornithologischen oder meeresbiologischen Exkursion oder zu einer der anderen vielen Optionen unserer Region.

Diverse weiter zubuchbare Sport- und Freizeitangebote finden Sie bei unseren Sport, Spiel und Teamtrainingsangeboten